Wer mich kennenlernen will muß meinen Garten kennen,

denn mein Garten ist mein Herz.

H. Fürst v. Pückler-Muskau

 

________________________________________________________

 

Im vergangenen Jahr hatten wir bereits im Februar unsere erste Gartenbesucherin. Es ging um das Gestalten, Bepflanzen und Pflegen von Gärten auf kleinem Raum.

 

Hier bietet sich ein Dachgarten - wie der unsere - mit seinen 120 qm

sehr gut an. Denn auch die gut durchdachte und schön gestaltete kleine Gartenfläche ermöglicht uns gerade im Zeichen des Klimawandels wundervolle Jahreszeitenbeete und somit ein Gartenparadies durch das ganze Jahr.

 

Und vieles ist möglich. Man glaubt es kaum und so stehen die Besucher vor der einen oder anderen Pflanze und staunen nur. So auch vor unserem kleinen, prachtvollen Waldgarten in ganztägig voller Sonne. Blütenreiche Stauden die sich gut in Sonne und Wind halten. Kletterosen und Clematis, die im wahrsten Sinne des Wortes in den Himmel wachsen. Duftende Kräuter - nicht nur - als Bienen- und Hummelnahrung sowie den "Garten der Vergänglichkeit" für eine Vielzahl von hier wohnenden Insekten.

 

Mehr über unseren Garten in den Medien erfahren Sie hier:

http://www.bluemoononline.de/bluemoon/%C3%BCber-mich-in-den-medien/

 

 

© Foto by Manuela Hensel
© Foto by Manuela Hensel

 

Haben Sie also den Wunsch unser kleines Paradies zu besuchen, so laden wir Sie herzlich ein.  Dies geht jedoch nur mit Voranmeldung:

 

Per E-Mail unter: gartenkreis@bluemoononline.de

oder Telefon: 0931 -7844150

 

Gern beantworte ich bei einer Tasse Kaffee oder entspannendem Kräutertee Ihre Fragen zur Gartengestaltung und Gartenplanung.

 

Von "Frankens Paradiese" als grünes und manigfaltiges Beispiel für extensive Dachbegrünung gärtnerisch "geadelt" ist eine Begehung bei uns auch eine spannende Offenbarung für alle interessierte Balkon- und Terrassenbesitzer und Liebhaber kleiner Garten(t)räume.

 

Für Ihren Besuch bitten wir Sie bei einem Gartenfreund(In) einen grünen Obolus in Höhe von 8,- Euro einzuplanen. Paare 15,- Euro. Natürlich gibt es auch einen Gruppenbonus. Diesen bitte erfragen.

 

Mit dem Entritt unterstützen wir dann wiederum nachhaltig wirtschaftende Gartenmenschen, von denen wir unser sortenreines Saatgut, Kräuter und Pflanzen beziehen. Ausschließlich nach den  Richtlinien von  Bioland und Demeter. Und auch unsere Vögel sagen dankeschön, denn wir ziehen hier Jahr für Jahr Generationen von Spatzen, Meisen, Finken liebevoll in unserer grünen Insel unter dem Himmelszelt groß.  Alle sagen DANKESC:-)N.

 

________________________________________________________

 

Hier noch ein Wort zum Tag der offenen Gartentür.

 

Dies ist bei uns auf Grund der besonderen Bedingungen leider nicht möglich, da der Garten und sein Raum nur ein begrenzte Anzahl von Besuchern ermöglichen.